Streetwork

 

Wenn es dunkel und kalt wird, sind wir wieder im vollen Einsatz.

 

Unsere Teams bestehen aus einer Gruppe von mindestens 2 Personen. Wir bestücken uns mit allem was hilfreich ist:

 

Heißer Tee, belegte Brote, Schlafsäcke, Isomatten, Decken, dicke Jacken und der Erste Hilfe Koffer. Dann geht es los. Platten suchen.

 

 

Grade im Winter ist es unabdingbar das wir zu den Obdachlosen auf „Platte“ gehen. Die Platte ist der Schlafplatz eines oder mehrerer Obdachlosen.

 

 

Alles was warm hält kann Leben retten, so haben wir festgestellt, dass diese goldenen Erste-Hilfe-Decken ihren Namen alle Ehre machen. Sie werden zwischen einer Wolldecke und dem Schlafsack ausgebreitet und somit eine weitere isolierende Schicht bietet, die 5-10°C mehr Schutz bietet.

 

Unser Bestreben ist es, vor Erfrierungen, Kältetod und Hunger zu bewahren. Selbst bei dauerhaft +10°C kann ein Obdachloser erfrieren, deswegen sind wir so oft es geht abends in den Straßen.

 

Wir unterhalten immer gerne mir ihnen, Auch wenn uns ihre Lebensgeschichten echt teilweise erschrocken haben.

 

 

Im Sommer Verteilen wir bis auf den heißen Tee das gleiche, dieser wird teilweise durch andere Getränke ersetzt.

 



Diese Webseite wurde der Harburger Obdachlosenhilfe  von Jimdo gespendet!